Islandpferde Gestüt
Borgarstadur
Àlfur frá Kjartansstödum

Unser Zuchtziel mit Álfur ist der großrahmigen,
modernen Typ des Islandpferdes. Er eignet sich zur Zucht
von tollen Sport-, Zucht - und Freizeitpferden mit allen
Gängen und einwandfreiem Charakter.

Alfur ist ein hochspannender  Nachwuchshengst mit
traumhaftem  Charakter. Er ist ein gleichmäßiger Fünfgänger
mit viel Tempofähigkeit und spektakulärer Gangmechanik.
Sein Gebäude ist sehr harmonisch und langlinieg, wobei
seine tolle Halsung und modern sportliche Proportionen
herausstechen.

Vater: Ardur fra Brautarholti (8,49; Ehrenpreis für
Nachkommen)
VV: Orri fra Thufu (8,34; Ehrenpreis für Nachkommen)
VM: Askja fra Midstitju (8,16; Ehrenpreis für Nachkommen)

Mutter: Kruna fra Kjartansstödum (4  Elitenachkommen
und einige erfolgreiche Turnierpferde)
MV: Tyvar fra Kjartansstödum (8,14 mit 9,5 für Tölt und
Form)

Siegerhengst - Körung in Handorf 2019
Gang 8,2
Interieur 8,4
Exterieur 8,1
   -   Gesamt 8,21
"Außergewöhnlich temperamentvoller und in sich ruhender
Junghengst, der sich mit hochweiter und akzentuierter
Bewegung und viel Tempo in allen Gängen präsentierte"

Decktaxe 600 €, Weidegeld 5,00 € / Tag

Seine Vollschwester Rebekka fra Kjartansstödum ist mit 8,49
Gesamt und 8,73 für Reiteigenschaften geprüft. Sie sollte
fünfjährig für die Zuchtequipe Islands auf der WM starten,
wurde aber lieber auf Island belassen und läuft dort
erfolgreich in T1 und F1. Sein Vater Ardur fra Brautarholti ist
seit Jahren ein sehr gefragter Vererber, er hat Spitzenpferde
wie Diva fra Alfholum (10 für Tölt), Akur fra Kagardaholi (RE
8,90), Blaer fra Midsitju (8,64 Gesamt) und viele weitere
hervorgebracht.  Seine Mutter Kruna fra Kjartansstödum
konnte selber aufgrund einer Verletzung nie geprüft werden, 
hat aber bereits 4 Elite-geprüfte Nachkommen. Beim letzten
Landsmot sorgte ihr Sohn Kardinali fra Kjartansstödum für
Aufsehen, als er Vierjährig mit 9 für Tölt, Trab, Gallop,
Temperament und Charakter und Form unter dem Reiter
beurteilt wurde. Zudem finden sich aufällig viele Ihrer
Nachkommen auf Turnieren in der höchsten Leistungsklasse
(LK1).